Groovy: Nate Smith – Kinfolk 2 See the Birds

Kinfolk 2 See The Birds ist der zweite Teil der Triologie, die Nate Smith über seine musikalischen Einflüsse plant
Kinfolk 2 See The Birds ist der zweite Teil der Triologie, die Nate Smith über seine musikalischen Einflüsse plant

Dass Schlagzeuger nur auf die Pauke hauen können, ist ein unfaires Gerücht. Tatsächlich spielen  viele Schlagzeuger mindestens ein weiteres Instrument und wissen allerhand über Töne, Harmonien und weitere non-perkussive Aspekte der Musik. Einer von Ihnen ist Nate Smith, der mit Kinfolk 2 See The Birds sein neues Album veröffentlicht. 

Vier Jahre hat sich Smith Zeit gelassen, um seinem Erstling Kinfolk: Postcards From Everywhere den Nachfolger folgen zu lassen. Wobei er Kinfolk als Triologie sieht, das aktuelle Album also nur einen Zwischenhalt bedeutet. Und was bedeutet Tiologie im kompositorischen Kontext?

Mit dem ersten Album Kinfolk: Postcards From Everywhere verarbeitet Smith die Eindrücke aus seiner Kindheit in Chesapeake im US-Bundesstaat Virginia, und die Musik, die er in seinem Zuhause absorbiert hat.

Kinfolk 2 See The Birds wendet sich den Teenager-Jahren zu, in denen unter anderem die Black-Rock-Coalition mit Fishbone, 24-7 Spyz und Living Color neben Musikern wie Prince und Sting eine Rolle spielte. Dazu kommen Einflüsse und Einflüsterungen von Hip-hop und Neo-Soul der 1990-er Jahre.

Smith nimmt diese Einflüsse auf, münzt sie um, prägt sie neu und schüttet sie mit reicher Hand aus. Das Ergebnis ist ein – tja, gefälliges Album? In jedem Fall ist es über weite Strecken gut zu verdauen, vielleicht nicht gerade Easy-, aber in jedem Fall Friendly-listening mit jeder Menge überraschender Ideen und Wendungen.

Kinfolk 2 See The Birds ist aber auch ein „Hier-ist-mein-Schlagzeug“-Album. Denn die Musik, die zwischen Smooth-, Acid-, Electro- und anderem Jazz oszilliert, ist schon erstaunlich Drum-dominant gemischt. Oder liegt es an meiner Wahrnehmung, dass mir die Trommeln im Verhältnis sehr präsent erscheinen? Ganz sicher kann man(n) sich als Schlagzeuger da ja nie sein…

Zu finden und testzuhören ist Kinfolk 2 See The Birds unter anderem bei HighResAudio als FLAC 96 für zarte 15 Euro.

 

Album-Daten

  • Interpret: Nate Smith
  • Titel: Kinfolk 2 See The Birds
  • Genre: Smooth Jazz
  • Label: Edition Records
  • Erschienen: 17.09.2021
  • Format: Flac 96
  • Spielzeit: 45:36 min

 

Abbildungen: Edition Records




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

icon artikel mailen

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies, kleine Textdateien, die auf  in Ihrem Browser gespeichert werden, um die Funktion der Webseite zu verbessern und anonymisierte Statistiken zu erstellen. Hier können Sie wählen, ob und wie Flamadiddle diese Cookies setzen darf.